3ks-profile.jpg
AkzoNobel.jpg
Baumeister-Bauer.jpg
algenmax.jpg
all-ha-bau.jpg
allputz-majcen.jpg
allputz-sued.png
allputz.png
apu_ag.jpg
ara.jpg
austrotherm.gif
bau-mit-uns.jpg
baumeister-gruber.png
baumit.jpg
bekaert.jpg
bl-verputz.png
blamauer.png
bonstingl.jpg
bti.png
buchauer-strasser.jpg
bucher.png
catnic.jpg
cena-bau.png
die_bautechniker.jpg
digiplan.png
dittrich.jpg
eder.png
edlinger.png
epfbau.jpg
etv.png
fassadenprofi.gif
fbg.jpg
g-moser.jpg
gkz.jpg
goidinger.jpg
goltschman.jpg
griesser.jpg
grundner.jpg
gw-bau.png
h-v-bausysteme.jpg
haslinger.jpg
heinrich-verputz.jpg
helopal.jpg
hilti.png
hobe-putz.jpg
hofer.png
hoge.png
hp-fassadenbau.jpg
huber-fertigputz.png
huegelsberger.jpg
ida-bau.jpg
inau.jpg
isospan.jpg
k-uni.jpg
knauf-insulation.png
koelbl.jpg
kps.png
krista.png
kuhn-fassaden.jpg
lasselsberger.jpg
leier.jpg
leisch.png
lg-bau.png
loibenbck.jpg
loik-bau.png
lorencic.jpg
lz.png
maltechbau.jpg
manfred-reiter.png
mixfix.jpg
moldan.png
moser-fertigputz.jpg
narrath-putze.jpg
pet-handels-gmbh.png
peter-hnizdil-verputz.png
petutschnig.png
polzinger.jpg
profi-baustoffe.jpg
protektor-bauprofile.png
puszter.png
putz-estrich-bau.jpg
quarzolith.png
quehenberger.png
ranit_austria.png
reg-bau.jpg
renofix.jpg
renovit.jpg
riegerbau.jpg
roefix.png
roman-siegl.png
romberger.png
sachverstaendigenbuero-eder.png
sachverstndigenbro-lautner.png
sap-fassadenbau.png
scherz-bau.jpg
schlager-fensterbank.png
staudinger.gif
stern-hafferl.png
sto.png
strabag-kaernten.png
strohmeier.png
thermo-span.jpg
trieb.png
uitz-putz.png
velox.jpg
verputzsysteme.jpg
voeb.jpg
w-p-baustoffe.jpg
weber.jpg
wopfinger-baustoffe.jpg
xella.jpg
zieglerverband.png
zmug-maschinenputz.png
zodl.png

Das Leitbild der ÖAP

Österreichische Arbeitsgemeinschaft PutzDie Österreichische Arbeitsgemeinschaft Putz, Kurzform: ÖAP ist ein technisches Forum, ein unabhängiger, überregionaler Verein mit derzeit 83 Mitgliedsfirmen (Stand 06/2014), die sich zu etwa je einem Drittel aus dem Bereich Handwerk, Putzindustrien, Baustoffindustrien und Systemlieferanten rekrutieren. Die ÖAP besteht seit 1987.

Zweck der Arbeitsgemeinschaft ist es, die Putztechnik mit der ständigen Entwicklung neuer Baustoffe abzustimmen, neue Putztechnologien auch traditionellen Baustoffen anzupassen, und traditionelle Putzweisen für die Bauwerkspflege zu erhalten. "Generalziel" ist die mangel- und schadensfreie Ausführung von Putzarbeiten.

Ziele

Mit der Erarbeitung von Richtlinien und Merkblättern, mit nationalen und internationalen Fachtagungen und mit Informationsveranstaltungen, aber auch mit Schulungen und Kursen, hat die ÖAP mit ihrer Arbeit, seit 1987 zu einer wesentlichen Qualitätssteigerung am Bau beitragen können. Schadensfälle wurden deutlich reduziert.

Das breite Branchenspektrum der Mitglieder, die enge Kooperation mit dem Österreichischen Normungsinstitut, die ständige Zusammenarbeit mit Versuchs- und Forschungseinrichtungen und Universitäten, aber auch die Kooperation mit nationalen und internationalen Interessensverbänden gewährleistet ein fundiertes und vor allem auf breiter Basis begründetes Wissen.

Überregional

Überregionale Erkenntnisse werden mit regionalen Besonderheiten koordiniert.

Diese Vielseitigkeit gewährleistet, daß die publizierten Richtlinien frei von jeglicher marktpolitischer Einseitigkeit interessierter Gruppen sind.

Der Putz ist wie die menschliche Haut: Lebensnotwendig und schützend!

Mangelhafte Putzqualität kann ein Objekt optisch dauerhaft beeinträchtigen und sogar dessen Wert mindern.
Nicht funktionierende Putze können bis zur Gebrauchsuntauglichkeit des gesamten Objekts führen.
Vor allem der Außenputz stellt eine für jedermann deutlich sichtbare Visitenkarte des Objekteigentümers, des Architekten, des Baumeisters und vor allem des ausführenden Handwerkers dar.

DER PUTZ IST SCHUTZ UND SCHMUCK FÜR DAS BAUWERK

 

Stand der Technik

ÖAP-Richtlinien sind damit allgemein anerkannter Stand der Technik und Grundlage für die Planung, für die Ausführung, für die Gewährleistung und schließlich für die Beurteilung. ÖAP-Regulative dienen zwischenzeitlich vielen Planern und Ausschreibern als Ausschreibungsleitfaden.

ÖAP-Richtlinien gelten allgemein in der Baubranche als praxisbezogene Nachschlagewerke. Sachverständige beziehen sich in Ihren Gutachten regelmäßig auf diese neutralen und objektiven Unterlagen.
International betrachtet ist diese Arbeitsgemeinschaft ein Unikat. Nirgendwo arbeitet eine derart vielseitig branchengemixte Gruppe aus Industrie, Handel, Gewerbe, Wissenschaft, Normung und Interessensvertretungen so effizient miteinander.

International

Die Übernahme von ÖAP-Regulativen durch andere Länder hat zu mehreren fremdsprachigen Auflagen geführt (Ungarisch, Slowenisch, Kroatisch). Auch das ist ein Zeichen der hohen Akzeptanz der Arbeit der ÖAP, die in deutschsprachigen Fachmedien als international beispielgebend hervorgehoben wird.

Mitarbeit

Jede Person, jede Firma, jede Institution, die dem Fachbereich 'Putz' direkt oder indirekt angehört, ist zu aktiver Mitwirkung in der ÖAP gerne willkommen!

Termine - buchbar

Putz drauf, gut drauf

putzdrauf

TV-Spot

Webseite

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.