3ks-profile.jpg
AkzoNobel.jpg
Baumeister-Bauer.jpg
algenmax.jpg
all-ha-bau.jpg
allputz-majcen.jpg
allputz-sued.png
allputz.png
apu_ag.jpg
ara.jpg
austrotherm.gif
bau-mit-uns.jpg
baumeister-gruber.png
baumit.jpg
bekaert.jpg
bl-verputz.png
blamauer.png
bonstingl.jpg
bti.png
buchauer-strasser.jpg
bucher.png
catnic.jpg
cena-bau.png
die_bautechniker.jpg
digiplan.png
dittrich.jpg
eder.png
edlinger.png
epfbau.jpg
etv.png
fassadenprofi.gif
fbg.jpg
g-moser.jpg
gkz.jpg
goidinger.jpg
goltschman.jpg
griesser.jpg
grundner.jpg
gw-bau.png
h-v-bausysteme.jpg
haslinger.jpg
heinrich-verputz.jpg
helopal.jpg
hilti.png
hobe-putz.jpg
hofer.png
hoge.png
hp-fassadenbau.jpg
huber-fertigputz.png
huegelsberger.jpg
ida-bau.jpg
inau.jpg
isospan.jpg
k-uni.jpg
knauf-insulation.png
koelbl.jpg
kps.png
krista.png
kuhn-fassaden.jpg
lasselsberger.jpg
leier.jpg
leisch.png
lg-bau.png
loibenbck.jpg
loik-bau.png
lorencic.jpg
lz.png
maltechbau.jpg
manfred-reiter.png
mixfix.jpg
moldan.png
moser-fertigputz.jpg
narrath-putze.jpg
pet-handels-gmbh.png
peter-hnizdil-verputz.png
petutschnig.png
polzinger.jpg
profi-baustoffe.jpg
protektor-bauprofile.png
puszter.png
putz-estrich-bau.jpg
quarzolith.png
quehenberger.png
ranit_austria.png
reg-bau.jpg
renofix.jpg
renovit.jpg
riegerbau.jpg
roefix.png
roman-siegl.png
romberger.png
sachverstaendigenbuero-eder.png
sachverstndigenbro-lautner.png
sap-fassadenbau.png
scherz-bau.jpg
schlager-fensterbank.png
staudinger.gif
stern-hafferl.png
sto.png
strabag-kaernten.png
strohmeier.png
thermo-span.jpg
trieb.png
uitz-putz.png
velox.jpg
verputzsysteme.jpg
voeb.jpg
w-p-baustoffe.jpg
weber.jpg
wopfinger-baustoffe.jpg
xella.jpg
zieglerverband.png
zmug-maschinenputz.png
zodl.png

Bericht zur - ÖFFENTLICHEN - 143. Tagung der ÖAP

am Donnerstag, 16.März 2017

gastagwirt
Der Gastagwirt in Eugendorf war der Tagungsort der 143. Tagung der ÖAP, die im Rahmen der Generalversammlung abgehalten wurde. Der Obmann Christian Lautner durfte wieder zahlreiche Besucher begrüßen.
Besonders erfreulich ist die aktuelle Mitgliederzahl von nunmehr 112 Mitgliedsbetrieben. Das durch die ÖAP gespannte Netzwerk aus Industrie- und Verarbeitern gewinnt somit weiter an Bedeutung und Schlagkraft.

Dokumente: 143. Tagung der ÖAP beim Gastagwirt (nur für eingeloggte ÖAP Mitglieder)

Im Zuge der Generalversammlung bedankte sich der Schriftführer Josef Fischer für die engagierte Mitarbeit des gesamten ÖAP-Teams. Der Kassier Klaus Mlekusch konnte eine positive Jahresbilanz 2016 und auch einen positiven Ausblick auf 2017 geben. Christian Lautner machte einen Ausblick auf das Arbeitsprogramm 2017. Kernstück dieses Programms wird die Überarbeitung der VAR VI für Werkputzmörtel sein. Weiters geplant ist die Überarbeitung  der Richtlinie „Putzen von XPS-R“, sowie die VAR Sockel.

Unter der Rubrik/Link „Putz drauf - Gut drauf!“ und „Putz hat Zukunft“  finden sich auch gelistete Fachunternehmungen der putzverarbeitenden Industrie. Es wurde auf die Ausbildungsmöglichkeiten an der Bauakademie Wien zum „Fachmann/-frau Putz“ bzw. zum „Spezialist/-in Putz“ hingewiesen, sowie auf den ab Wintersemester 2017 in Kooperation mit der Fachhochschule Burgenland und der BAUAkademie Wien angebotenen MSc-Lehrgang Sanierungsmanagement mit „Master“- Abschluss. Hier richtet sich der Appell an alle Mitgliedsbetriebe - Facharbeiter zu diesen Ausbildungen zu entsenden.

Die Details sind im Mitgliederbereich der Homepage nachlesbar.

Neues aus dem Bereich Normung und Richtlinien:

Im Bereich Wärmedämmverbundsysteme liegt die Normenreihe ÖNORM B 6400-1 und -2 anstelle der ÖNORMEN B 6400 und B 6410 im Entwurf vor. Hier besteht die Möglichkeit Änderungsvorschläge ab 01.04.2017 einzubringen. Hervorzuheben sind die Änderungen puncto Mindestschichtdicken, z.B. bei Mineralwollsystemen inkl. Ausgleichsspachtelung 7 – 8 mm Mindestschichtdicke des Unterputzes. Auch eine Deckelung der Kleberfuge ab jeder 2. Plattenreihe wird ausgewiesen, wie auch die angepasste Ausführung des Brandschutzriegels.

Die Putznormen EN 13914-1, EN 13914-2 sind neu erschienen. Geplant war eine Zusammenführung mit der ÖNORM B 3346. Dem wurde jedoch vom ASI nicht zugestimmt. Nun erfolgt bis Ende 2017 zunächst die Überarbeitung der VAR VI zur VAR VII und anschließend die Überarbeitung der ÖNORM B3346.

Im Bereich der ÖFFENTLICHKEITSARBEIT wird intensiv an Einschaltungen in Fachzeitschriften und in den Berichten zu den Vortragsveranstaltungen sowie an der Kooperation mit der BAUAkademie und der Pflege des eigenen Facebook -Accounts gearbeitet.

Eine Ausbildungsoffensive für 2018 ist in Form eines Bildungsschecks für die Ausbildung zum/zur „Spezialist/in Putz“ geplant. Die Kosten dafür betragen € 450,-, wovon die ÖAP € 225,- zuschießt. Dies gilt nur für Putzverarbeiter (nicht für Bauleiter und Techniker dieser Firmen) und 3 Mitarbeiter pro Firma. Die Abwicklungsmodalitäten werden in Zusammenarbeit mit den Bauakademien erstellt und zeitnah an die ÖAP-Mitglieder weitergeleitet.

Folgende Fachvorträge wurden im Rahmen der Tagung abgehalten:

Günther Kothgassner,  Lottmann FensterbänkeZunächst stellte Günther Kothgassner, Anwendungstechniker bei Lottmann Fensterbänke, bekannt v.a. durch die Helopal-Fensterbänke, sein Unternehmen und dessen neue Produkte vor.

SlideAlu Contact - die neue Alu-Fensterbank ohne sichtbare Schrauben - reduziert den Platzbedarf für das Fensterbankanschlussprofil um bis zu 2 cm und entspricht in der Optik höheren Anforderungen.

Das neue Montagesystem Schattennut ermöglicht im Innenbereich eine bündige Fensterbankmontage.

Link zum Download des Vortrages - ausschließlich für ÖAP-Mitglieder

 

Herbert Ziegelbäck, PET Handels GmbHDie Firma PET Handels GmbH, vorgestellt von Herbert Ziegelbäck, ist Produzent und Händler von Baustoffen, Maschinen und Werkzeugen. Zu den Kunden zählen Baumärkte, Baustoffhändler und verarbeitende Industrien.

Beispielhaft ist ein 70% leichterer Mörtelschlauch aus dem X-Tools Segment. Dieser bringt enorme Erleichterung in der Putzverarbeitung.

Ein weiterer praktischer Problemlöser und Helfer am Bau ist die Handpress- und Füllpumpe. Der Eimerboy hält die Kelle am Kübelrand, der big wipe entfernt schonend PU-Schaumrückstände. Im Foyer wurden die Produkte präsentiert.

Link zum Download des Vortrages - ausschließlich für ÖAP-Mitglieder

 

Helmut Komposch, K-Uni Handels GmbHHelmut Komposch von der K-Uni Handels GmbH macht die Klassifizierung von Anputz- und Anschlussleisten zum Thema.

Unterschieden wird prinzipiell in der Anwendung (Putzmörtel-Klasse 1, oder WDVS: Klasse 2),  ob es sich um eine Außen- oder Innenanwendung handelt und mit welchen Fenstergrößen und Dämmstoffdicken (WDVS-Bereich) man konfrontiert ist. Hierbei erfolgt dann nochmals eine Abstufung von 1A-1C, bzw. 2A-2C. Große Bedeutung kommt der Klebeprobe des Profils am Fensterstock zu.

Hier gilt es: Bei Abrissproben muss der Bruch zum Großteil im Schaumstoff des Profils erfolgen, bzw. bei Nichterreichen ist bei Bedarf vorab mit entsprechenden Primern vorzubehandeln, speziell bei niedrigenergetischen Oberflächen der Fensterrahmen.

Link zum Download des Vortrages - ausschließlich für ÖAP-Mitglieder

 

Das nächste Mal darf Sie die ÖAP zur 144. öffentlichen Tagung am 08.06.2017 um 09:00 Uhr im Hotel Rogner in Bad Blumau begrüßen.

Bitte merken Sie auch die weiteren Termine für 2017 vor:

  • Donnerstag 14.09.2017 – 09:00 Uhr: 145. öffentliche Tagung
    Veranstaltungsort: Landhotel Schicklberg, Schicklberg 1, 4550 Kremsmünster  
  • Donnerstag 16.11.2017: Industrie- und Mitarbeiterschulung
    Veranstaltungsort: BAUAkamdemie OÖ, Lachstatt 41, 4221 Steyregg  
  • Donnerstag 30.11.2017 – Vortragsveranstaltung
    Veranstaltungsort: Hotel Paradies , Straßganger Straße 380 b, 8054 Graz

Auf Ihr Kommen und zahlreichen Besuch freut sich das ÖAP-Team!

Termine - buchbar

Putz drauf, gut drauf

putzdrauf

TV-Spot

Webseite

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.