3ks-profile.jpg
BPK-logo.jpg
BUG_logo.jpg
Bauhochvier-logo.jpg
Baumeister-Bauer.jpg
EWI_Logo.jpg
Fischer_Logo.jpg
Glaser_Dieter_Franz_logo.jpg
Zieglerverband-Logo-2018.png
adilbaulogo.jpg
adlerBautechnikLogo.jpg
algenmax.jpg
all-ha-bau.jpg
allputz-majcen.jpg
allputz-sued.png
allputz.png
apu_ag.jpg
austrotherm.gif
bau-mit-uns.jpg
baumeister-gruber.png
baumit.jpg
bekaert.jpg
bl-verputz.png
blamauer.png
bonstingl.jpg
bti.png
buchauer-strasser.jpg
bucher.png
capatect-logo.jpg
catnic.jpg
cena-bau.png
die_bautechniker.jpg
digiplan.png
dittrich.jpg
eder.png
edlinger.png
ejot.jpg
elmazibau_logo.jpg
epfbau.jpg
etv.png
fassadenprofi.gif
g-moser.jpg
gkz.jpg
goidinger.jpg
goltschman.jpg
griesser.jpg
grundner.jpg
gw-bau.png
h-v-bausysteme.jpg
haslinger.jpg
heinrich-verputz.jpg
helopal1.jpg
hilti.png
hobe-putz.jpg
hofer.png
hoge.png
hp-fassadenbau.jpg
huber-fertigputz.png
huegelsberger.jpg
ida-bau.jpg
inau.jpg
isospan.jpg
k-uni.jpg
knauf-insulation.png
koelbl.jpg
kps.png
kuhn-fassaden.jpg
lasselsberger.jpg
leisch.png
lessel_logoneu.jpg
lg-bau.png
loibenboeck.jpg
loik-bau.png
lorencic.jpg
lz.png
malertapezierer_logo.jpg
maltechbau.jpg
manfred-reiter.png
meierbaulogo.JPG
mixfix_logo_schwarz.JPG
moldan.png
moser-fertigputz.jpg
narrath-putze.jpg
pet-handels-gmbh.png
peter-hnizdil-verputz.png
petutschnig.png
polzinger.jpg
profi-baustoffe.jpg
protektor-bauprofile.png
puszter.png
putz-estrich-bau.jpg
quarzolith.png
quehenberger.png
ranit_austria.png
reg-bau.jpg
renofix.jpg
renovit.jpg
riegerbau.jpg
roefix.png
roman-siegl.png
romberger.png
sachverstaendigenbuero-eder.png
sachverstndigenbro-lautner.png
sap-fassadenbau.png
scherz-bau.jpg
schlager-fensterbank.png
srbau_Logo.jpg
staudinger.gif
stern-hafferl.png
sto.png
strabag-kaernten.png
strohmeier.png
stuhlberger-logo.jpg
thermo-span.jpg
trieb.png
tritscheler.jpg
uitz-putz.png
velox.jpg
verputzsysteme.jpg
voeb.jpg
w-p-baustoffe.jpg
weber.jpg
wopfinger-baustoffe.jpg
xella.jpg
zmug-maschinenputz.png
zodl.png

Bericht zur 148. öffentliche Tagung und Vortragsveranstaltung der ÖAP

Bericht zur Vortragsveranstaltung und zur öffentlichen 148.Tagung der ÖAP
vom Donnerstag, 13. September 2018


Das Seminarhotel Bad Blumau war der Veranstaltungsort der Vortragsveranstaltung, die heuer im Rahmen der 148. Tagung der ÖAP stattfand. Der Obmann Christian Lautner durfte an die 100 Interessierten, darunter auch Vertreter der neuen Mitgliedsbetriebe, Firma BKP Bau Partner Kirisits GmbH und EWI Produktion- und Handels GmbH. begrüßen.


148. Tagung der ÖAP
Zu Beginn verwies Christian Lautner auf das laufende Arbeitsprogramm 2018. Die Überarbeitung der Verarbeitungsrichtlinie Sockel ist fast abgeschlossen und die Richtlinie für das Verputzen von wasserführenden Wandheizsystemen wird in den nächsten Monaten überarbeitet. Aktuelles aus dem Bereich der Normung berichtete Herr Rudolf Ecklmayr, Obmann Stellvertreter der ÖAP.

Aufgrund der zunehmenden Wichtigkeit der Ausbildung zum/-r zertifizierten Fachverarbeiter/-in für Wärmedämmverbundsysteme  wird diese nun auch für Mitgliedsbetriebe der ÖAP gegen eine Kostenbeteiligung von € 95,00/Person inkl. Unterlagen und Mittagessen angeboten. Der 3-tägige Kurs vermittelt anhand von theoretischen und praktischen Beispielen praxisorientiertes Wissen und schließt gegen eine Gebühr von € 75,00 mit der Prüfung zum/zur "Zertifizierten Fachverarbeiter/-in für Wärmedämmverbundsysteme" der MA-39-Zertifizierungsstelle (Wien-Zert) ab. Termine stehen bereits für Frühjahr 2019 in der BAUAkademie Wien fest, Anmeldungen sind ab sofort möglich, die Termine sowie das Anmeldeformular und Übernachtungsmöglichkeiten sind auf der Homepage der ÖAP zu finden. Mit weiteren Ausbildungsstätten werden noch Verhandlungen geführt.

Auch die Förderung  der Ausbildung zum Spezialist/-in Putz für Fachkräfte von Handwerksbetrieben bleibt bestehen: Der Bildungscheck in der Höhe von € 225,00 (dies entspricht 50% der Kurskosten) wird auch 2019 wieder angeboten. Die Ausbildung dauert 4 Tage, Anmeldungen direkt bei den Bauakademien, Termine sind im Februar und März geplant. Nach erfolgreich abgelegtem Kurs erfolgt die Rückvergütung der ÖAP. Die Schulungsoffensive ist limitiert für 50 Personen/Jahr und gilt nicht für Techniker und Bauleiter


Über Wärmedämmverbundsysteme abseits des Standards referierte DI Markus EGGER, Röfix AG. RenEtics ist ein Dickschicht-Saniersystem für das Sanieren und Verputzen von Wärmedämmverbund-Systemen. Als Vorteil von RenEtics wird u.a. die Verbesserung des Schallschutzes, die Vermeidung von Plattenabzeichnungen, ein optimaler Feuchtehaushalt, höchste Schlagfestigkeit genannt.

Die Firma Velox wird von Gerhard VALLANT unter dem Thema "Wenn Holz und Beton sich verbinden" vorgestellt.  Das österreichische Familienunternehmen fertigt neben Mantelbetonsystemen, Fertigwandmodulen, Wohnungstrennwände für den  Wohnbau/Hochbau  auch Fertigschalungen (u.a. Deckenrost-Stecksysteme, Deckenrost zum Kleben, Sturz-Elemente, Säulenelemente) und Produkte für den Lärmschutz .


Dr. Andrea CAMOLA, Ejot Austria GmbH & Co KG stellt die beiden Bereiche der Ejot Gruppe vor. In der Industrial Division, welche ca. 62% Umsatzanteil zählt, gilt das Augenmerk auf Verbindungen für Industrie und Automotive und die Bereiche  Thread Forming und  Cold Forming mit den Anwendungsbeispielen bei z. B. Stihl Geräten und Automobilscheinwerfer beim Audi Q7 sind u.a. zu nennen. Der Bereich Construction Divison (38%) beschäftigt sich mit Befestigungen für Bau & Gebäude.


Herr Dr. Hannes GRAF, AMS Landesstelle STM, Service für Unternehmen berichtet über die aktuellen Arbeitsmarktdaten und der positiven Entwicklung der letzten Monate. In allen Branchen ist ein Rückgang der Arbeitslosigkeit und ein konstanter Anstieg der Beschäftigungszahlen festzustellen. Vorgestellt werden Qualifizierungsförderungen für Beschäftige, Ausbildung nach Maß („Aqua“ – arbeitsplatznahe Qualifizierung) sowie die Förderung der Lehrausbildung und die Impulsberatung für Betriebe. Abhängig vom jeweiligen Bundesland sind die Förderungen unbedingt vor dem Beginn einer Ausbildung mit der regionalen Geschäftsstelle abzustimmen.


SR DI Georg POMMER, MA 39, Prüf-, Überwachungs- u. Zertifizierungsstelle Wien erläutert die Ziele der Produktnormen wie Kategorisierung, Deklaration der Eigenschaften, Mandat für die Produktkennzeichnung und Standardisierung der Prüfverfahren und der Probenherstellung und die Bauprodukteverordnung, Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten. Verschiedenste Einflüsse auf die Messgrößen sind zu beachten, wie auch die Vorbereitung und Lagerung am Prüfkörper.  Weitere Parameter wie Putzdicke, Rohdichte, Wasseraufnahme/Diffusionskoeffizient, Wärmeleitfähigkeit, Druckfestigkeit sowie Abreiß-/Haftzugsfestigkeit müssen ebenfalls Beachtung finden.


Das nächste Mal darf Sie die ÖAP zur Industrie- und Mitgliederschulung
am 22.11.2018 einladen.
Auf Ihr Kommen und zahlreichen Besuch freut sich das ÖAP-Team!!!

 

Für alle Mitglieder ist ein Download der Vorträge sowie das Protokoll der Tagung und der Generalversammlung auf der Homepage abrufbar.

Die Details sind im Mitgliederbereich der Homepage nachlesbar.

Hier geht es zum Login für Mitglieder
Hier können Sie Mitglied werden

Termine - buchbar

Putz drauf, gut drauf

putzdrauf

TV-Spot

Webseite

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.